Auf dem Markt, gegenüber der Nieuwe Kerk, steht Delfts historisches Rathaus. Das Rathaus wurde um 1200 errichtet, fiel jedoch im Jahr 1618 beinahe vollständig einem Brand zum Opfer. Lediglich der Turm „Het Steen“ (Der Stein) ist erhalten geblieben.

Hendrik de Keyser
/

Der bekannte Architekt Hendrik de Keyser baute das Gebäude wieder auf und baute es um den noch verbliebenen Turm herum.  De Keyser war einer der besten Architekten seiner Zeit. Neben dem Rathaus hat er der Nachwelt auch das Mausoleum für Prinz Wilhelm von Oranien in der Nieuwe Kerk hinterlassen, das als architektonisches Meisterwerk gilt.

Meisje met rood haar voor het Stadhuis in Delft
  • Meisje met rood haar voor het Stadhuis in Delft
  • Detailopname van het Stadhuis van Delft op de Markt
  • Uitzicht over Delft op een heldere, zonnige dag
  • Closeup Stadhuis Delft met rode ramen
  • Volledige Stadhuis in de avond vanaf de Markt in Delft

Gefängnis Het Steen
/

Der Turm „Het Steen“ wurde als Gefängnis genutzt und sein bekanntester Gefangener war:  Balthasar Gerards, der Mörder von Wilhelm von Oranien. Das mittelalterliche Gefängnis samt der anwesenden Folterwerkzeuge kann während der Schulferien zusammen mit einem Führer besichtigt werden. Das heutige Rathaus ist – mit Ausnahme des Turms „Het Steen“ – das Arbeits- und Konferenzgebäude des Delfter Stadtrats.

Twee jongeren in het Stadsgevangenis Het Steen

Halten Sie es nicht alleine

Functional cookies are used to make Delft.com function properly. We use analytical cookies for website statistics. Marketing cookies are used to improve your website experience. You can adjust your cookie settings here. More information can be found in our cookie and privacy statement.

Cookie settings

These cookies are placed for optimal functioning of the website and to collect visitor statistics based on anonymised IP addresses.

These cookies are used by us and third parties to obtain marketing insights and create targeted offers.